Feiert Sonntag seinen 90. Geburtstag: Hermann Buter aus Hanstedt. Foto: po

Das Hanstedter Urgestein Hermann Buter feiert seinen 90. Geburtstag

Hanstedt. Wenn es den Begriff nicht schon gäbe, müsste man ihn für diesen Mann erfinden: Hermann Buter ist ein Hanstedter Urgestein. Einer, der den Ort in den vergangenen Jahrzehnten mit geprägt hat mit seinem Wirken in Politik und Gesellschaft – und trotz seines hohen Alters immer noch mit prägt. Die Hanstedter kennen Buter unter anderem aus seiner aktiven Zeit als CDU-Politiker, als Gründer der Senioren-Union Hanstedt und als Initiator der Bürgerstiftung Hanstedt, der ersten Bürgerstiftung im Landkreis Harburg. Am morgigen Sonntag, 23. Mai, wird „Mister Bürgerstiftung“ 90. Jahre alt. Auch der WA gratuliert. Als Geburtstagsgruß hat sein Nachfolger im Amt, Bernd Meyer, eine Laudatio verfasst, an die die Redaktion des WA sich anschließen möchte. Bernd Meyer ist nicht nur stellvertretender Vorsitzender der Bürgerstiftung, sondern auchPastor im Ruhestand.
Man kann ihn nicht übersehen
Ideengeber, Kümmerer, Initiator – drei Stichworte kennzeichnen den Mann, der sich mit gutem Recht längst hätte zur Ruhe setzen können. In Hanstedt ist Hermann Buter kein Unbekannter, lebt seit vielen Jahren hier und hat seine Spuren im Leben des Dorfes hinterlassen. Geboren 1931 in einer Zeit des politischen Umbruchs in Deutschland. Kriegserfahrung begleitete seinen Weg als junger Schüler bis in die Teenagerzeit. Man kann ihn nicht übersehen, wenn er in seinem Heimatort unterwegs ist.
Inzwischen hat er seinen erfolgreichen Berufsalltag längst hinter sich gelassen. Aber wenn jemand wie er die Nöte anderer Menschen wahrnimmt, dann wird dies zur Aktion. Aufmerksam sieht er auch die nicht so Begünstigten und überlegt, wie er ihnen mit seinen Mitteln helfenkann. Durch seinen Anstoß entstand 2012 der Seniorenbeirat. Schon vorher, im April 2008, kam es durch ihn zur Gründung der Bürgerstiftung Hanstedt, zu deren Vorstand er seitdem gehört. Viele Projekte hat er angestoßen, um das Leben der Menschen in Hanstedt zu verbessern. Den Seniorenmittagstisch zum Beispiel. Lebenswertes Hanstedt, ein weiteres Projekt der Bürgerstiftung, will allen Bürgern und Besuchern Geschichte, Schönheit und Besonderheit unserer Heimat bewusst machen.
Generationsübergreifend war und ist Hermann Buters Engagement für andere Menschen. Das zeichnet ihn aus. Wer ihm begegnet, begegnet einem Mann mit wachem Blick und einem großem Herzen.
Ein Selbstdenker und Vielleser
Hermann Buter lässt sich nicht verbiegen. Er ist ein Selbstdenker, der das Geschehen in der nahen und weiten Welt aufmerksam begleitet. Er ist ein Vielleser und freut sich an geistigen Herausforderungen. Bücher liebt er über alles, aber ist gleichzeitig offen für Neues. Kritisch distanziert er sich, wo er Dummheit, Dreistigkeit und Naivität gerade im politischen Leben wahrnimmt. Dabei verletzt er in seinem Reden nicht. 20 Jahre, von 1987 bis 2007, hat Hermann Buter selbst die Geschicke des CDU-Ortsverbandes als Vorsitzender gelenkt. Er kennt sich aus. Weltoffen ist er unterwegs und setzt sich ein, wo er gebraucht wird.
Mit seinem Initiativen hat er vieles bewegt. Wie geht es weiter? Wir sind gespannt und wünschen dem Jubilar noch ein gutes Stück Lebensweg. wa