Rückkehr mit Puschelmikrofon: Der Kabarettist Alfons beendet mit seinen Auftritten am 1. und 2. Juni die lange Pause in der Empore. Foto: Guido Werner

Alfons zieht den Vorhang auf: Kulturzentrum „Empore“ in Buchholz öffnet am 1. Juni

Buchholz. Endlich geht es wieder los: Nach mehr als einem halben Jahr ohne Kulturveranstaltungen 26unter gewissen Beschränkungen wieder den Spielbetrieb. Erster Gast wird am Dienstag2826 und Mittwoch, 1. und 2. Juni, der beliebte Kabarettist Alfons sein. Geschäftsführer Onne Hennecke: „Grundsätzliche Voraussetzung ist, dass die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Harburg unter 50 bleibt. Dies ist derzeit gegeben und es besteht Grund zur Hoffnung, dass der gute Trend anhält.“ Beim Besuch eines Theaters müssen nach einer Vorankündigung des Landes Niedersachsens alle Besucher vor Einlass einen der folgenden Nachweise vor Einlass erbringen:
• einen Beleg über einen negativen PCR-Test oder PoC-Antigen-Test, der nicht älter als 24 Stunden ist
• einen Impfnachweis über das Vorliegen einer vollständigen Schutzimpfung. Seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung müssen 14 Tage vergangen sein
• einen Genesenennachweis, soweit die Genesung mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt.
Die sichere Durchführung der Veranstaltung im Theater wird durch folgende Maßnahmen verstärkt: die Pflicht zum Tragen einer FFP2- oder OP-Maske im gesamten Gebäude und am Sitzplatz, die Reduzierung der Sitzplätze auf maximal 250, die Hinterlegung der Kontaktdaten und eine Schachbrettbelegung des Saales mit einem reduzierten Abstand von mindestens einem Meter, da der Saal der Empore mit einer Lüftungsanlage durch Frischluftzufuhr arbeitet.
„Da wir vor Corona letztes Jahr bereits knapp 400 Karten für Alfons verkauft hatten, haben wir bereits alle uns bekannten Kartenkäufer angesprochen und gebeten sich auf einen der beiden Tage aufzuteilen“, erläutert Onne Hennecke. „Dabei müssen wir leider auch alle Sitzplätze neu sortieren. Ein Riesenaufwand, aber letztendlich wollen wir alles tun um möglichst schnell wieder öffnen zu können.“ Falls der Termin oder die Umstände nicht passen, tauscht die Empore Buchholz die Karten zurück und erstattet den Kaufpreis. „Aus Erfahrung wissen wir aber, dass unsere Gäste unbedingt wieder zu uns möchten und deshalb die Mühen auf sich nehmen.“
Nach dem Start mit Alfons sind bereits weitere Veranstaltungen in der Empore geplant: Kabarettist Christian Ehring kommt am Donnerstag, 10. Juni nach Buchholz, Axel Zwingenberger bringt am Donnerstag, 17. Juni, den Boogie Woogie in die Empore, am Freitag, 18. Juni, singen LaLeLu a-cappella und für Donnerstag, 22. Juli, darf man sich auf Abi Wallenstein freuen. wa/bjh