Der neue Vorstand (von links): Uwe Thater, Tino Winkler, Claudia Reucher, Rüdiger Schmid und Dieter von Plata führen den Geschichts- und Museumsvveein Buchholz an. Foto: GMV Buchholz

Geschichts- und Museumsverein Buchholz wählt neuen Vorstand

Seppensen. Der Geschichts- und Museumsverein Buchholz und Umgebung hat einen neuen Vorstand. Zum ersten Mal wurde eine Jahreshauptversammlung in der Tenne des Sniers Hus im Museumsdorf Seppensen durchgeführt. 40 Mitglieder waren trotz Abstandsregeln und Maske gekommen, um ihr Recht auf Bestimmung der Führung des Vereins für die nächsten zwei Jahre wahrzunehmen.
Nicht wieder zur Wahl gestellt hatten sich Hartmut Matthies und Klaus Behncke, sie wurden vom Vorstand und den Mitgliedern mit viel Applaus verabschiedet. Neben den wiedergewählten Vorstandsmitgliedern Dieter von Plata und Uwe Thater sowie der Schriftführerin Claudia Reucher wurden Rüdiger Schmidt und Tino Winkler neu in den Vorstand gewählt. Rüdiger Schmidt übernimmt das Amt des Kassenwartes. Tino Winkler, der bereits Sprecher der Arbeitsgruppe Holmer Wassermühle war, wird künftig im Vorstand noch mehr Verantwortung übernehmen. Der langjährige Kassenwart Hartmut Matthies hat zehn Jahre in vorderster Front die Kasse geführt und wird nun beratend den neuen Kassenwart unterstützten. Ebenso wird Klaus Behncke dem Verein weiterhin mit seinem Wissen in Technik und IT sowie als Müller in der Holmer Mühle zur Verfügung stehen.
Sein besonderes Augenmerk wird der neue Vorstand auf die Fertigstellung der neuen Dauerausstellung in der Dorfschule richten, diese soll noch in dieser Saison der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Ein weiterer Schwerpunkt wird die Wiederaufnahme von Konzerten und Kulturveranstaltungen nach Corona sein. wa