In Winsen sind ein Güterzug und ein Auto zusammengestoßen. (Foto: tm)

87-Jährige umfährt Schranke – von Güterzug gerammt

Bei einem Bahnübergang in Winsen ist eine Autofahrerin mit einem Güterzug kollidiert. Zuvor hatte die 87-Jährige die heruntergelassenen Schranken umfahren.

Winsen. Eine 87-jährige Frau hat am Donnerstagvormittag mit ihrem Auto in Winsen die geschlossene Schranke eines Bahnübergangs umfahren und ist von einem Güterzug gerammt worden. Die Frau wurde offenbar nicht schwerer verletzt, ein Rettungswagen brachte sie aber vorsorglich ins Krankenhaus.

Lokführer unter Alkoholeinfluss

Der Lokführer stand offenbar unter Alkoholeinfluss. Ein Schnelltest war positiv, die Polizei ordnete eine Blutentnahme an.

Zu dem Unfall war es kurz nach 10 Uhr an der Einmündung Osttangente/Tönnhäuser Weg gekommen. Die Frau war mit ihrem Wagen zunächst parallel zur eingleisigen Bahnstrecke gefahren und wollte dann rechts abbiegen, um die Schienen zu überqueren. Allerdings war die Ampel rot und die Schranke geschlossen. Die Seniorin umfuhr daraufhin eine Verkehrsinsel, um den Bahnübergang auf der Gegenfahrbahn zu überqueren. Dort wurde sie dann von dem Güterzug, der in Richtung Industriegebiet fuhr, erfasst.

Von Thomas Mitzlaff