Charlotte Densch lieferte bei ihrem EM-Debüt in der Erwachsenenklasse eine starke Leistung.
Charlotte Densch lieferte bei ihrem EM-Debüt in der Erwachsenenklasse eine starke Leistung. (Foto: Ivan Ferreira)

Europas Aerobic-Elite aufgemischt

Zwei Aerobicturnerinnen von Blau-Weiss Buchholz mischten mit der deutschen Nationalmannschaft die Elite bei den Europameisterschaften in Italien auf: Charlotte Densch und Jule Kohl kamen mit den besten Platzierungen seit Langem nach Hause.

Buchholz. Mit dem deutschen Nationalteam sammelten jetzt zwei junge Aerobicturnerinnen von Blau-Weiss Buchholz großartige Eindrücke bei der Europameisterschaft (EM) in Italien: Charlotte Densch bei den Erwachsenen und Jule Kohl in der Altersklasse Jugend präsentierten sich auf dem internationalen Parkett und mit dem Bundesadler auf dem Aerobicanzug mit starken Leistungen.

„So gut hat Deutschland lange nicht mehr bei einer EM abgeschnitten. Und unsere Blau-Weiss Mädels mitten drin. Da ist man schon stolz!“ Heim-Trainerin Jenna Eggenstein war fast ein wenig emotional angesichts der tollen Erfolge. Sie war als Teammanagerin der deutschen Delegation hautnah dabei, als ihre Schützlingen in Italien für Furore sorgten.

Ein gelungener Einstieg in die Erwachsenenklasse

Jule Kohl ging mit fünf weiteren jungen Athletinnen der Kategorie Jugend Dance Team an den Start. Das Team war auf den Punkt da: In der Qualifikationsrunde und im Finale konnte die Mannschaft die besten Leistungen der gesamten Saison abrufen. Schon der Finaleinzug im europäische Elitefeld war eine kleine Sensation. Dass sich das Sextett im Finale noch einmal steigern würde und 4/10 mehr an Punkten für seine Darbietung erhalten würde, damit hatte keiner mehr gerechnet. Die Belohnung folgte mit einem fantastischen Rang 5 auf dem Fuße.

Charlotte Densch ist gerade frisch in die Damenklasse aufgestiegen. Neben ihrem Auftritt im Einzel stand die junge Athletin auch mit in der Gruppe sowie in der Kategorie Dance mit auf der Bühne. Im Einzel zeigte Charlotte eine solide Übung und ordnete sich als Youngster mit 19,55 Punkten auf Position 19 ein. „Nachdem Charlotte bisher international 18er-Wertungen turnen konnte, hat sie es nun geschafft, eine sehr gute 19 zu turnen. Das ist ein gelungener Einstieg in die Erwachsenenklasse“, urteilte Trainerin Katharina Huth, die gemeinsam mit Jenna Eggenstein die Turnerinnen auf die EM vorbereitet hatte.

Platz 7 für Deutschland

Auch in der Senior Gruppe mit fünf Turnerinnen präsentierten sich Charlotte mit dem deutschen Team prima: Die unerwartet hohe Wertung von 19,144 Punkten katapultierte das Team auf Rang 10. Und auch im Senior Dance konnte Deutschland überzeugen: Charlotte und ihr Team zeigten eine neue Choreographie mit Bollywood-Elementen, die prima ankam. Die Wertungsrichter hielten Platz 7 für Deutschland parat.

Der Dank der Aerobic-Asse geht an ihren Stammverein Blau-Weiss Buchholz: Nur durch die Öffnung des Plaza-Sportzentrums konnten die Athletinnen ausreichend trainieren und sich adäquat auf die Europameisterschaften vorbereiten.

Von Kathrin Röhlke