Kellerbrand in Winsener Reihenhaus

Winsen. Am Sonntagnachmittag gegen 15.10 Uhr musste die Winsener Wehr zu einem Kellerbrand in einem Reihenhaus in die Straße Winser Baum ausrücken.

Unter Atemschutz drangen die Einsatzkräfte in den Keller vor. Dort brannte ein Raum des Kellers in voller Ausdehnung.

Der Hausbewohner konnte das Gebäude noch rechtzeitig verlassen und sich in Sicherheit bringen. Er wurde vorsorglich vom Rettungsdienst betreut. Er brauchte aber nicht ins Krankenhaus.

Der Rauch hatte sich bereits im Gebäude ausgebreitet. Mit einem Strahlrohr hatten die Feuerwehrleute den Brand schnell unter Kontrolle.

Nur kurze Zeit später konnte vom Einsatzleiter Feuer ausgemeldet werden. Reste des Brandgutes wurde aus dem Kellerraum ins Freie gebracht.

Das verqualmte Reihenhaus wurde von der Feuerwehr belüftet. Nach gut einer Stunde war der Einsatz für die Winsener Wehr beendet. Die Straße Winser Baum war für die Löscharbeiten in dem Bereich voll gesperrt. Die Brandursache, sowie die Schadenshöhe muss nun von der Polizei ermittelt werden.

Burkhard Giese