Rhythmisch zum Erfolg: Maivi Fuchs (Mitte) und Annelie Both (rechts), hier im Trio mit Klara Lensing, holten sich den DJM-Titel im Duo. (Foto: Blau-Weiss Buchholz)
Rhythmisch zum Erfolg: Maivi Fuchs (Mitte) und Annelie Both (rechts), hier im Trio mit Klara Lensing, holten sich den DJM-Titel im Duo. (Foto: Blau-Weiss Buchholz)

Dreimal Gold für Charlotte Densch

Aerobic-Turnerinnen von Blau-Weiss Buchholz blicken auf erfolgreiche DM zurück.

Buchholz. Sanfte Zehenspitzen, synchrone Bewegungen, spektakuläre Drehungen – Bei den Deutschen Meisterschaften (DM) im Aerobicturnen wurden in Eisenberg 14 Meistertitel in verschiedenen Altersklassen vergeben. Auch ein Tross von Blau-Weiss Buchholz machte sich auf den Weg in die thüringische Kreisstadt, um an den Titelkämpfen teilzunehmen – mit Erfolg.

Sechs Meistertitel konnten die Schützlinge von Trainerin Katharina Huth in Eisenberg erturnen. In der Altersklasse (AK) 12-14 ergatterten Annelie Both und Maivi Fuchs im Duo bei ihrer ersten Deutschen Jugendmeisterschaft (DJM) den Titel. Im Einzel belegte Annelie Platz 7, Maivi wurde Fünfte. Auch im Trio waren die beiden am Start. Zusammen mit Klara Lensing ertunten die Drei Platz 5.

Sehr gut lief die DJM auch für Jule Kohl. Gemeinsam mit dem Dance Team des Aerobic Turn-Zentrums (ATZ) Nord gewann sie in der AK 15-17 eine weitere Goldmedaille für die Buchholzer Turnerinnen.

Jana Krieger, Mia Walter, Eva Berger und Leonie Steffen gingen im Deutschland Cup an den Start. Mit Sportlern des MTV Wolfenbüttel holte das Team den Pokal nach Niedersachsen.

Für das Highlight aus Buchholzer Sicht sorgte dann aber jemand anderes: Charlotte Densch sahnte bei allen ihren Starts den Titel ab.

In der Qualifikation sorgte das Mitglied der deutschen Nationalmannschaft für den Tageshöchstwert und ging somit als Favoritin in den Einzel-Wettbewerb. Im Finale zeigte Charlotte dann aber Nerven. Ein Fehler bei einer Liegestützlandung hätte sie beinahe um den Meistertitel gebracht. Durch die Punkt-Abzüge wurde es tatsächlich zu einem Herzschlagfinale – mit gutem Ende für Charlotte. Der Vorsprung betrug zum Schluss zwar weniger als ein Zehntel, dennoch konnte sie sich mit 20,166 Punkten den DM-Titel sichern.

Mit dem ATZ Nord konnte Charlotte noch zwei weitere Meistertitel gewinnen. Sowohl im Aerobic Dance als auch in der Gruppe siegte die Ausnahmeturnerin von Blau-Weiss Buchholz mit ihrer Mannschaft.

Somit endeten die Deutschen Meisterschaften für die Buchholzer Aerobic-Asse überaus erfolgreich. „Besser hätte der Saisonabschluss nicht laufen können. Unser Trainerteam ist mehr als zufrieden“, resümierte eine zufriedene Trainerin Katharina Huth nach den Titelkämpfen.

Neben den verschiedenen Wettbewerben bei den Deutschen Meisterschaften gab es auch die Möglichkeit, den Bundeskaderstatus zu erturnen. Hierfür mussten die Turnerinnen und Turner eine Mindestpunktzahl in ihren Übungen erreichen.

Drei Aerobicturnerinnen von Blau-Weiss Buchholz konnten diese Punktzahl erreichen. Annelie Both und Maivi Fuchs in der AK 12-14 und Jule Kohl in der Altersklasse 15-17. Die drei Mädels nehmen nun am Kadertest teil. Dieser Test ist die letzte Hürde für die Sportler, bevor es heißt: Bundeskader 2022. Charlotte Densch hat ihren Platz im Bundeskader für das kommende Jahr bereits sicher.

Von Jan-Hendrik Koch