Maj Nielsen wechselt im Sommer zurück zum Buxtehuder SV. (Foto: Luchse)
Maj Nielsen wechselt im Sommer zurück zum Buxtehuder SV. (Foto: Luchse)

Maj Nielsen verlässt die Luchse

Die 19-jährige Rechtsaußenspielerin wechselt nach der Saison wieder zum Buxtehuder SV.

Buchholz. Wer die Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten in den letzten zwei Jahren beobachtet hat, hat die positive Entwicklung der Außenspielerinnen miterlebt. Linkshänderin Maj Nielsen schaffte es sogar in die Nationalmannschaft. Jetzt steht fest: Die 19-Jährige verlässt die Luchse nach der Saison und schließt sich wieder dem Buxtehuder SV an.

Vom benachbarten Bundesligisten kam Maj Nielsen zur Saison 2020/2021 als 17-Jährige zu den Luchsen. Bereits in ihrer ersten Bundesliga-Saison warf die Linkshänderin 42 Tore und stand mit den Luchsen im Finale des DHB-Pokals. Bei der U 19-Europameisterschaft war Maj Mannschaftsführerin der Deutschen und avancierte mit 33 Treffern zur erfolgreichsten deutschen Spielerin.

„Maj hat in den letzten zwei Jahren tolle Fortschritte gemacht. Durch die vielen Spielanteile, die sie bei uns hatte, konnte sie viel in der Praxis lernen. Ich verliere Maj nur sehr ungern, werde ihren Weg aber genau beobachten und freue mich auf ein Wiedersehen“, bestätigt Luchse-Trainer Dubravko Prelcec die vielversprechende Entwicklung seiner Rechtsaußen. rin

Kommentare

Sie wollen die Kommentare unter diesem Beitrag lesen und kommentieren?
Dann werden Sie LZ+-Abonnent. Informationen zum Digital-Abo der LZ finden Sie hier.