Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall auf B3

Zwei Männer wurden beim Verkehrsunfall schwer verletzt.

Neu Wulmstorf/Rade. Auf der B3 (Soltauer Straße) kam es am Donnerstag zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen 14:25 Uhr geriet ein Mann (47) mit seinem

Toyota, er war von Elstorf in Richtung Rade unterwegs, aus noch unklarer Ursache in die Gegenfahrspur und kollidierte dort mit dem Dacia eines 76-Jährigen. Bei Fahrer wurden schwer verletzt.

Der Dacia wurde durch den Zusammenstoß zunächst gegen die Seitenschutzplanke geschleudert. Anschließend rutschte der Wagen zurück in die Gegenfahrspur und prallte gegen den Mercedes Sprinter eines 61-Jährigen. Der  Fahrer wurde nur leicht verletzt. Aber

Dach des Autos musste aufgeschnitten werden

Der Dacia des 76-Jährigen hatte sich durch den Zusammenstoß so stark verformt, dass die Feuerwehr das Dach des Wagens abtrennen musste, damit der Mann aus dem Fahrzeugwrack befreit werden konnte. Zunächst galt sein Gesundheitszustand als kritisch, mittlerweile ist er aber stabil. Alle Beteiligten kamen mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser.

Die Bundesstraße musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten rund viereinhalb Stunden voll gesperrt werden. Im einsetzenden Feierabendverkehr kam es deswegen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Die Polizei Neu Wulmstorf sucht Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben. Hinweise bitte an die Telefonnummer 040 33441990.