Die Baustelle des multifunktionalen Gebäudes in Neu Wulmstorf. (Foto: Gem. Neu Wulmstorf)

Mehr als eine Halle für Neu Wulmstorf

Das neue Multifunktionsgebäude in Neu Wulmstorf nimmt Gestalt an.

Neu Wulmstorf. Schon Anfang 2021 wurde die alte Hauptschule geräumt und zu den Sommerferien abgerissen für die neue Multifunktionshalle am Moor für Sport, Veranstaltungen und Ganztagsgrundschule.

Mit großen Baggern wurden die alte Turnhalle und das alte Schulgebäude in seine Einzelteile zerlegt. Im Anschluss wurde das Baufeld vorbereitet, die Interimsklassen für die Grundschule am Moor errichtet sowie bezogen und schon jetzt kann man Teile des neuen Fundamentes erkennen. Im November wurde im kleinen Kreis die Grundsteinlegung gefeiert.

Planung jede Woche abgestimmt

Neben den sichtbaren Arbeiten auf der Baustelle tagt das Projektteam bestehend aus Vertretern der Grundschule am Moor, der Gemeindeverwaltung und dem Bauträger Goldbeck wöchentlich, um die Planungen abzustimmen. Die Arbeitsgruppenleiterin Miriam Rathmann äußert sich dazu optimistisch: „Die Planungen stecken in der „heißen Phase“ und wir freuen uns alle, wenn die Montagearbeiten Anfang des neuen Jahres endlich beginnen und das Gebäude errichtet wird. Dann ist der Baufortschritt nämlich endlich sichtbar und unsere Planungen werden in die Tat umgesetzt.“

Anwohnern und Schülern viel abverlangt

Ab Weihnachten und bis zum neuen Jahr gehen die Bauarbeiten aber erst einmal in die Weihnachtsferien. Den Anwohnern und Schülern wurden in den letzten Wochen viel abverlangt und der Lärmpegel war teilweise etwas lauter. Mit Beginn der Montagearbeiten soll sich der Lärmpegel zum Glück reduzieren. Bürgermeister Tobias Handtke bedankt sich herzlich bei allen Betroffenen: „Ich bedanke mich bei allen Betroffenen für die starken Nerven und wünsche allen besinnliche Feiertage sowie viel Gesundheit für das Jahr 2022.“
Ab dem 03.01.2022 werden die Arbeiten wieder aufgenommen und im nächsten Baubericht können wir bestimmt schon erste Bilder vom Gebäude präsentieren.