Das überladene LKW-Gespann. (Foto: Polizei)

Tonnenweise überladen

Hollenstedt. Das war viel zu viel: Am Dienstagnachmittag stellten Beamte der Autobahnpolizei Winsen auf der A1, Fahrtrichtung Bremen, einen Lkw mit Anhänger fest, welcher mit Mischschrott voll beladen war. Aufgrund des Beladungszustandes ergab sich schnell der Verdacht einer Überladung.

Um diesen Verdacht zu bestätigen, wurde eine geeichte 50-Tonnen-Fahrzeugwaage aufgesucht. Diese verweigerte jedoch eine Gewichtsangabe, da der zulässige Messbereich überschritten war. Somit musste das Gespann einzeln verwogen werden. Demnach brachte das Gespann statt der erlaubten 40 Tonnen Gesamtgewicht knapp 71 Tonnen.

Die Weiterfahrt wurde untersagt. Gegen den 27-jährigen Fahrzeugführer und das Transportunternehmen wurden entsprechende Anzeigen gefertigt.