Die Ortsratsmitglieder Jennifer Brunsiek (l.) und Frank Schmirek überzeugen sich zusammen mit Seevetals Bürgermeisterin Emily Weede von dem schlechten Zustand der Pappeln.

Bäume werden bei Sturm zur Gefahr

Pappeln am Sportplatz müssen gefällt werden.

Over. Die Pappeln entlang der Neuen Deichstraße (K 25) in Over müssen gefällt werden. Bei Stürmen brachen in den letzten Jahren immer wieder große Teile der Bäume auf die Kreisstraße und den angrenzenden Fuß- und Radweg. Zuletzt war es das Sturmtief „Ignatz“, dass im Oktober vergangenen Jahres verantwortlich dafür war, dass eine Pappel auf die Kreisstraße stürzte.

Ortstermin mit Bürgermeisterin Weede

Seevetals Bürgermeisterin Emily Weede überzeugte sich jetzt vor Ort von dem schlechten Zustand der Bäume: „Die Pappeln haben ihr Lebensalter erreicht. Damit keiner zu Schaden kommt müssen wir reagieren. Eine solche Entscheidung ist immer schwierig. Das Fällen einzelner Bäume würde aber die gesamte Baumreihe instabiler machen und die Gefahr weiterer Astabwürfe noch erhöhen. Als Ersatz wollen wir den heimischen Weißdorn anpflanzen. Dieser Baum wird nicht so hoch und bietet zudem Insekten und Vögeln Nahrung und Unterschlupf.

Die Fällungen beginnen ab Montag, 24. Januar. Die Neue Deichstraße muss hierfür halbseitig gesperrt werden. Einzelne weitere Baumfällungen sind im Gemeindegebiet noch bis Ende Februar zu erwarten.