Die Autobahn GmbH hat bereits mit Arbeiten auf der A 39 begonnen. (Foto: Archiv)

Bauarbeiten auf Straßen und Schienen

Pendler mit Auto oder Bahn müssen sich in den nächsten Monaten auf Einschränkungen auf dem Weg zur Arbeit einstellen. Zahlreiche Baustellen auf Straße und Schiene sind geplant.

Winsen. Frühjahrszeit ist nicht nur Gartenzeit – auch auf den Baustellen und Straßen des Landkreises Harburg herrscht dann Hochbetrieb: Zum Beginn der Osterferien und auch danach werden viele Straßen und Radwege erneuert. Denn wenn sich die Temperaturen konstanter in Plusbereichen bewegen, sind viele Straßen- und Schienenbaumaßnahmen erst möglich. Daher müssen Autofahrer in den nächsten Wochen mit zahlreichen Teil- und Vollsperrungen rechnen.

Arbeiten auf K86, K40 und K58 begonnen

In Stelle haben vorbereitende Arbeiten auf und an der Kreisstraße 86 für den Neubau eines Kreisverkehrs für das Aldi-Zentrallager im Gewerbegebiet Fachenfelde begonnen. Ab 2. Mai startet dann die eigentliche Baumaßnahme, die über den Sommer stattfindet.

Der Landkreis Harburg ist in dem Bereich bis voraussichtlich 20. Mai zudem mit dem Abwasserleitungsbau in weiteren Nebenstraßen befasst. Von Mai an werden dann die Abwasserversorgungen für Grundwasser und den Aldi-Kreisel starten.

Auf den Kreisstraßen 40 und 58 in Dierstorf hat die Gemeinde bereits mit mehrmonatigen Bauarbeiten begonnen, die halbseitige Sperrungen sowie eine Vollsperrung der Straße Am Schäferstieg erfordern. Dabei wird zum einen die Oberflächenentwässerung geregelt, zudem werden ein Sedimentationsbecken, ein Busaufenthalt sowie eine E-Bike-Ladestation gebaut.

Auf der Kreisstraße 28 in Holm hat der Landkreis Harburg gerade die Deckschichtsanierung abgeschlossen. Im Anschluss daran baut die Stadt Buchholz in einem Teilstück jetzt einen Regenwasserkanal, was für einige Monate tagsüber eine Vollsperrung des Verkehrs bedeutet.

Ausbau vieler Fahrradwege

Auch an Geh- und Radwegen baut der Landkreis Harburg. So wird der Geh- und Radweg an der Kreisstraße 63, der Oldendorfer Straße, zwischen Oldendorf und Mienenbüttel erneuert. Mit dem dortigen Lückenschluss müssen Radler dann nicht mehr auf die Straße ausweichen. Die Bauarbeiten dauern bis Ende August.Der Radweg zwischen Wesel und Schierhorn wird ab dem 2. Mai erneuert. Dabei handelt es sich um eine knapp 3,5 Kilometer lange Strecke.

Ein Radwegstück an der Kreisstraße Seevetal-Maschen kommt vom 6. Juni bis 1. Juli an die Reihe. Ab Ende Juni wird der Radweg in der Ortsdurchfahrt Seevetal-Glüsingen erneuert. Das dauert etwa einen Monat.

Im Sommer wird der Radweg an der Kreisstraße 26 zwischen Leversen und Sottorf auf zwei Meter Breite ausgebaut. Im Anschluss erhält die Straße eine neue Fahrbahndecke. Der genaue Termin steht noch nicht fest.

Erschließung von Baugebieten und Breitbandausbau

Im gesamten Kreisgebiet starten im Rahmen der Straßenbauarbeiten zudem viele Leitungsträger mit Arbeiten, beispielsweise für die Erschließung von Baugebieten oder auch für den Breitbandausbau.

Auch auf der Schiene hat die Deutsche Bahn verschiedene Arbeiten geplant. Für den ab 2022 anstehenden Ausbau des DB-Knotens Hamburg-Harburg sowie notwendige Schienen-Instandsetzung werden ab dem 12. April bis zum 10. Dezember verschiedene Zugverbindungen ausgesetzt. Vom 12. bis zum 23. April fallen auf der Linie Hamburg-Hauptbahnhof nach Lüneburg sowie Hamburg-Hauptbahnhof nach Tostedt diverse Züge der RB 31, RB 41 sowie des RE 5 aus.

Die Autobahn GmbH hat bereits mit Arbeiten auf der Autobahn 39 begonnen. Von der Anschlussstelle Winsen-Ost bis zur Anschlussstelle Winsen-West wird derzeit die Richtungsfahrbahn Nord erneuert. Aufgrund von neu aufgetretenen Fahrbahnschäden auf den Seitenstreifen muss die Verkehrsführung für die restliche Bauzeit nun beidseitig einspurig geführt werden (WA berichtete).

Behinderungen auch auf Autobahnen

Auf der Autobahn 255 finden seit März Restarbeiten statt. Der Verkehr in Richtung Süden wird dafür für etwa einen Monat zweispurig geführt, die Abfahrt Hamburg-Veddel wird dabei etwa eine Woche lang gesperrt werden müssen. In Richtung Norden werden zwei Wochenendsperrungen sowie eine einspurige Verkehrsführung über die Parallelfahrbahn erwartet.

Ab 22. April bis zum 4. Juli wird die Deckschicht der A1 auf 3,2 Kilometern Länge von der Süderelbbrücke in Hamburg bis zum Autobahnkreuz Maschen auf der Richtungsfahrbahn Süd saniert.

B75 wird zwischen 7. Juni und 16. Juli saniert

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr will vom 7. Juni bis zum 16. Juli die Bundesstraße 75 zwischen Trelde und Steinbeck sanieren. Parallel dazu finden Arbeiten auf der Tostedter Straße von Welle bis Kampen statt. Die Deckschicht der Bundesstraße 3 in Welle soll ebenfalls in der Zeit erneuert werden.

Eine Übersicht über alle aktuellen Baustellen findet sich im Internet unter www.landkreis-harburg.de/baustelleninfo. wa