Sebastian Gey (Gemeinde Seevetal), Thomas Meier, Berit Rohte (beide TuS Fleestedt) und Seevetals Bürgermeisterin Emily Weede bei der Vorbereitung für das große Bobbycar-Rennen am 2. Juli. (Foto: Gem. Seevetal)

Formel 1 der Bobby-Cars startet in Fleestedt

Seevetal.Seevetal wird 50 Jahre alt. Dies wird am ersten Juli-Wochenende groß gefeiert. Zu den Highlights gehört am Sonnabend, 2. Juli, ein Bobbycar-Rennen am Mühlenweg in Fleestedt.

Zusammen mit dem TuS Fleestedt organisiert die Gemeinde Seevetal hier ein Fest für Jung und Alt. Beginn ist um 9.30 Uhr am Sportzentrum Seevetal.

Rennfahrer gesucht

Die Gemeinde sucht für diesen großen Spaß noch Rennfahrerinnen und Rennfahrer jeden Alters, die Lust haben, von einer Rampe den Mühlenweg hinunterzufahren. Auch Teamanmeldungen für drei Personen sind möglich. Die Teams messen sich auch mit Gruppen aus Verwaltung und Politik. Anmeldungen sind bis zum 26. Juni möglich unter .

Rennwagen gehen an die Kitas

Auch für Kurzentschlossene wird bei freier Bahn die Möglichkeit bestehen, sich einmal mit den übrigen Teilnehmern zu messen. Um 12 Uhr werden dann die Sieger gekrönt. Für die Verpflegung sorgt der Wirt des TuS Fleestedt. Profitieren von dieser Veranstaltung werden auf alle Fälle die Seevetaler Kinder im Kindergartenalter: Die 50 Bobbycars werden im Anschluss den Seevetaler Kitas zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, auch zu den anderen Veranstaltungen des Festwochenendes, gibt es unter www.seevetal22.de.