Windräder auf der ehemaligen Deponie Neu Wulmstorf. (Foto: Gem. Neu Wulmstorf)

Windräder auf Alt-Deponie werden bald abgebaut

Neu Wulmstorf. Auf dem Gebiet der ehemaligen Deponie Neu Wulmstorf wurden bis vor einigen Monaten zwei Windenergieanlagen betrieben. Nun sind sie stillgelegt.

Grund dafür ist das hohe Alter der Anlagen von 20 Jahren. Die Hamburger Stadtreinigung teilte auf Nachfrage mit, dass sich die Reparatur und Ersatzeilbeschaffung hat sich als zunehmend schwieriger dargestellt hat, wodurch besonders ab dem Jahr 2021 lange Stillstandzeiten die Folge waren. Weitere Investitionen nicht mehr verhältnismäßig gewesen.

Die EEG Förderung der Windkraftanlage endete Ende 2021 beziehungsweise mit Ablauf des Jahres 2022.

Zusätzlich sieht das regionale Raumordnungsprogramm RROP2025 des Landkreis Harburg für den Standort Neu Wulmstorf vor, dass dieser wegen neuer Siedlungsflächen in der Nähe zukünftig nicht mehr als Vorrangfläche weitergeführt wird. Der Bau neuer Windkraftanlagen ist somit nicht mehr möglich.

Der Rückbau ist für Mitte September bis Anfang Oktober 2022 geplant.