Drückte ihrem Ehemann Andreas die Daumen: Boxweltmeisterin Alicia Melina Winter.
Drückte ihrem Ehemann Andreas die Daumen: Boxweltmeisterin Alicia Melina Winter. (Foto: ks)

Star-Boxerin fiebert beim Fußball mit

Eigentlich ist Alicia Melina Kummer im Boxring zu Hause. Aber seit ihrer Hochzeit ist die Weltmeisterin aus Buchholz auch zum Fußballfan geworden.

Hanstedt. Jubel und Freude nach dem Abpfiff bei den Fußballern der SG Salzhausen-Garlstorf (SaGa): Im Finale des Bondor-Cups 2022 sicherte sich das Team von Trainer Tino Schulz den Turniersieg. Im Duell der Aufsteiger in die 1. Kreisklasse bezwang die Schulz-Elf nach einer anstrengenden Woche den MTV Brackel mit 2:1. Damit revanchierte sich die SaGa für die 0:3-Pleite in der Vorrunde.

Trainer Tino Schulz brauchte gar nicht viele Worte, um sein Team zu motivieren: „Der Mannschaft steckte die Niederlage noch in den Knochen und Köpfen.“ Brackel versuchte, das Spiel zu kontrollieren, aber Salzhausen war zielstrebiger. Nach einer Ecke rutschte die Kugel zu Chemo Fofana durch, der nur noch einzuschieben brauchte (14.). In der 28. Minute war dann Lennart Marker durch und traf zum 2:0.

Die SaGa verpasste es allerdings, den Sack schon in der 40 Minuten dauernden ersten Halbzeit zumachen. Wael Godura zielte nach einer Freistoß-Hereingabe zu hoch (34.), und ein Kopfball von Godura wurde wenig später vom Brackeler Dennis Rettberg kurz vor der Linie aus der Gefahrenzone bugsiert.

Prima für die Entwicklung des Teams

In der zweiten Halbzeit versuchte der MTV noch einmal alles, aber zunächst sprang nichts Zählbares heraus. Mit zunehmender Spielzeit wurde der Druck für die SaGa größer. Nico Schön erzielte schließlich den Anschlusstreffer für den MTV. Am Ende schwanden bei der SaGa die Kräfte immer mehr, aber das Team stemmte sich gegen den Ausgleich. In der Nachspielzeit macht Keeper Andreas Winter die letzte Chance zunichte.

Sponsor Wilhelm Lathus (links) jubelte mit den siegreichen Fußballern der SG SaGa.
Sponsor Wilhelm Lathus (links) jubelte mit den siegreichen Fußballern der SG SaGa. (Foto: ks)

„Der Turniersieg ist prima für die Entwicklung des Teams“, ordnete Schulz den Erfolg ein. Brackels Trainer Normann Scheepker meinte, dass die SaGa den Sieg zunächst mehr wollt habe: „Wir haben zum Schluss aber noch einmal richtig Druck gemacht. Schade, dass es nicht mehr gereicht hat.“

Im Spiel um Platz 3 siegte Gastgeber MTV Hanstedt gegen MTV Egestorf II mit 1:0. Platz 5 ging an den SV Bendestorf II, der die Hanstedt Allstars mit 5:1 bezwang.
Während der Siegerehrung bedankte sich Hanstedts Fuß-ballobmann Ralf Meyke bei den Kickern „für ein faires Turnier“. Man werde allerdings über den Modus mit fünf Mannschaften in einer Gruppe nachdenken. Diesmal wurden deswegen auch alle Spiele am Finalspieltag verkürzt. Meykes Dank ging nicht nur an die Allstars, die sich extra zum Finaltag aus Spielern der Zweiten und der Altherren zusammengefunden hatten, sondern auch an alle Helfer, die den perfekten Ablauf garantierten.

Im September soll es wieder in den Ring gehen

Natürlich danke Meyke auch Bondor-Geschäftsführer Wilhelm Lathus. Dieser hatte Boxweltmeisterin Alicia Melina Winter, geborene Kummer, mitgebracht. Die Buchholzerin übergab zusammen mit Saskia Poek, die im Orga-Team mitarbeitete, die Preise.

Die Boxweltmeisterin war allerdings nicht nur zur Pokalübergabe auf dem Hanstedter Sportplatz. Sie ist seit Dezember mit dem neuen SaGa-Torwart Andreas Winter verheiratet. Der 31-Jährige war erst vor ein paar Wochen zum SaGa-Team gestoßen. Zuvor kickte er beim SV Glasin 06 in der Kreisoberliga, konnte davor aber auch schon Landesliga-Erfahrung sammeln. Kennengelernt hat sich das junge Ehepaar in der Fernsehsendung „Liebe im Sinn“.

Alicia Winter hat bereits ihren nächsten Kampf im Blick: Im September soll es in Buchholz wieder in den Ring gehen. Von den Vorbereitungen darauf profitiert auch die SaGa, da der neue Keeper mit ins Boxtraining schnuppern darf.

Von Karsten Schaar