Anzeige
Polizei LK Harburg. (Symbolbild: jj)

Update: Mann von Zug erfasst und tödlich verletzt

Seevetal/Meckelfeld. Wollte der Mann die Bahngleise überqueren, obwohl das verboten ist? Nahe Meckelfeld ist ein Mann von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Für die Bergungsmaßnahmen musste die Bahnstrecke für rund drei Stunden voll gesperrt werden.

Die Polizei hat jetzt das Opfer identifiziert: Es handelt sich um einen 29 Jahre alten Mann, der tatsächlich beim Versuch, die Gleise zu überqueren, von dem herannahenden Güterzug erfasst wurde.

Wie berichtet, meldete am Sonntagabend gegen 20:25 Uhr der Triebwagenführer eines in Richtung Hamburg fahrenden Güterzuges einen möglichen Personenunfall auf den Bahngleisen im Bereich kurz hinter dem Bahnhof Meckelfeld.

Sofort wurde zahlreiche Einsatzkräfte von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr entsandt. Nach kurzer Absuche fanden Einsatzkräfte nördlich des Bahnhofs den Leichnam eines Mannes, der neben den Gleisen lag. Der Mann war von dem in Richtung Norden fahren in Güterzug erfasst worden und sofort seinen Verletzungen erlegen.