Anzeige
Das B-Team von Blau-Weiss Buchholz gewann auch das zweite Turnier in der 2. Bundesliga. (Foto: ks)

B-Team tanzt erneut aufs Siegerpodest

Buchholz. Voller Motivation ging es jetzt für das B-Team der Lateinformation von Blau-Weiss Buchholz nach Nienburg zum zweiten Turnier in der 2. Bundesliga. Nachdem die Mannschaft beim Heimturnier den hochfavorisierten Gegner aus Bremen geschlagen hatte, war die Mission für den Tag deutlich formuliert: auf Angriff gehen und den zweiten Sieg mit nach Hause nehmen.

Die Halle war nahezu ausverkauft. Zusätzlich wurde das Lateinturnier wurde mit einem Standard-Turnier geschachtelt, sodass die Fans an diesem Tag gleich zwei verschiedene Tanzstile bewundern konnten. Die Vorrunde lief für das Buchholzer Team nicht ganz glatt, und deshalb lautete die Devise fürs Finale, noch mal eine Schippe draufzulegen.

Das Team betrat als zweite Mannschaft im großen Finale das Parkett und tanzte einen solideren und deutlich energetischeren Durchgang als in der Vorrunde. Doch auch dieser Auftritt war nicht fehlerfrei, sodass die Tänzer erst einmal abwarten mussten, bis alle Teams getanzt hatten. Als dann die letzte Mannschaft ihren Durchgang beendete, war es soweit, und die Wertungsrichter reihten sich auf dem Parkett auf, um die offene Anzeige zu beginnen.

Die Anspannung war nicht nur bei den Buchholzer Tänzern, sondern auch bei allen anderen Mannschaften spürbar, da kein Team eine komplett fehlerfreie Präsentation geboten hatte. Das B-Team von Blau-Weiss erhielt als Zweites die Wertung: 1-1-2-3-1. Das bedeutete – wenn auch knapper als beim vorigen Turnier – wieder Platz 1. Der Favorit vom Grün-Gold Club aus Bremen musste sich erneut mit Rang 2 zufriedengeben. Entsprechend war der Jubel der Blau-Weissen kaum zu stoppen.

Die Tänzer fielen sich in die Arme und gingen anschließend sichtlich erleichtert und gut gelaunt zur Siegerehrung. Das B-Team aus Bremen wurde Zweiter und die Mannschaft aus Nienburg sicherte sich den Bronze-Rang.

Am Sonnabend, 4. Februar, geht es in Hannover bei Hannover 96 erneut in den Kampf um die Tabellenspitze in der 2. Bundesliga der Lateinformationen.
Von Eileen Stoffers