Warf sich nach wenigen Trainingswochen wieder zum Nord-Titel: Mira Waterhölter. (Foto: LG Nordheide)

Nord-Titel für Mira Waterhölter

Winsen/Hanstedt/Tostedt. Das eine Jahr sportlicher Auszeit hat der Leistungsfähigkeit von Mira Waterhölter offenbar keinen Abbruch getan: In Bremen sicherte sich das Diskus-Ass der LG Nordheide jetzt kurz nach der Bezirksmeisterschaft auch den Titel bei den Norddeutschen Meisterschaften der Frauen und Männer.

Erst vor wenigen Wochen war die junge Athletin wieder ins Leistungstraining eingestiegen. In Verden bei den Bezirksmeisterschaften hatten Mira noch 43,17 m zum Titelgewinn gereicht. In Bremer schleuderte sie den Diskus nun auf satte 44,05 m, ihrer neuen Jahresbestweite. Julia Jobmann vom TSV Stelle warf sich in dieser Konkurrenz mit 38,50 m auf Rang 6.

In einem spannenden Wettkampf übertrumpften gleich mehrere Athletinnen die 40-m-Marke. In ihrer Abwesenheit hat Mira vor allem eines nicht verloren: ihre Nervenstärke. Sie begann mit einem guten 42-m-Wurf und übernahm im vierten Durchgang mit 42,81 m die Führung. Mit ihrer Siegweite von 44,05 m verwies Mira Waterhölter Lara Sophie Glasow vom SC Potsdam mit 42,66 m und Inga Reschke von der LG Bremen-Nord mit 41,86 m klar auf die Plätze.

Silber sicherte sich Hochspringer Alexander Bai vom MTV Hanstedt: Er musste sich nur Franz Beyer von der WSG Königs Wusterhausen mit 2,05 m beugen. Alexander überquerte zwar wie der Dritte, Karl Fütterer vom LAV Rostock, 2,02 m im ersten Versuch, übersprang aber alle anderen Höhen ohne Fehl und Tadel. Der Rostocker riss die Latte dagegen bei 1,86 und 1,96 m mehrfach.
Zweimal Bronze gingen auf das Konto von Lucy Seute von der LG Harburg-West: Mit 14,63 sec war sie über 100 m Hürden als Drittschnellste ihres Vorlaufs in den Endlauf eingezogen. Bei 2,2 m/sec Gegenwind war das Finale insgesamt langsamer. Dort lieferte Lucy 14,84 sec und wurde starke Dritte. Das gelang ihr auch im Weitsprung: Ihr fünfter Versuch landete bei 5,37 m und katapultierte sie aufs Treppchen.

Im Hochsprung der Frauen sprang für Jennifer Soetebier (LG Nordheide) Rang 5 heraus. 1,60 m übersprang die junge Athletin. Ihr Teamkollege Brian Bo Lakämper wurde in der Altersklasse U 18 Neunter über 800 m.

Von Kathrin Röhlke