Das Jahr von Reiner Kaminski als Präsident des Lions-Club Winsen nähert sich langsam dem Ende. Foto: lions

Winsener Lions trotz Lockdown aktiv

Winsen. „Lions for future und sozialer Ausgleich“ lautet das Jahres-Motto des diesjährigen Lionspräsidenten Reiner Kaminski. Die Umsetzung dieses Mottos war und ist allerdings schwierig, da die großen öffentlichen Aktionen wie Golfturnier und Weihnachtskonzert ebenso abgesagt werden mussten wie die geplante Clubreise. Erfreulich aber, dass der Adventskalenderverkauf im November dank der großen Unterstützung von zahlreichen Geschäftsleuten und Sponsoren aus Winsen und Umgebung ermöglicht wurde. „Trotz coronabedingter Schließung des Clublokals ist es gelungen, die regelmäßigen Clubabende virtuell mit den vorgesehenen Vorträgen durchzuführen“, berichtet der Lions Club nun. „Leider natürlich ohne das genüssliche gemeinsame Essen im Gasthaus Große und dem regen persönlichen Austausch untereinander.“ Außerdem gelang es, mehrere kleine und größere Spendenanfragen im Gesamtumfang von rund 15 000 Euro positiv zu bescheiden. Unterstützt wurden das Holzwurm-Puppentheater Pattensen für ein Erklär-Video für Kinder „Wie Viren wandern“, die Winsener Kinder-Uni, das digitale Projekt „epplause.me – Die digitale Bühne“ des Vereins klick e.V. aus Winsen, die Palliativstation am Krankenhaus Winsen, eine zusätzliche Instrumentenausstattung aufgrund des weggefallenen Gesangsunterrichts an der Oberschule Ilmer Barg, Werkzeugkoffer-Patenschaften im Rahmen der MINT-Fächer an der Johann-Peter-Eckermann-Schule sowie ein „LEO-Malbuchs“ über eine malerische Erkundung Deutschlands für Kinder von sechs bis zehn Jahren, das die deutschen Leo-Clubs, die Nachwuchsorganisation der Lions, initiiert hat, die Fortführung von Musikpatenschaften an der Musikschule Winsen sowie das Projekt „Klasse 2000“ an der Alten Stadtschule.
Das Lionsjahr von Reiner Kaminski nähert sich langsam dem Ende. Er hofft, dass die Pandemie noch zwei grosse Lions-Vorhaben zulässt: Das Lions-Sommerfest und das Lions-Golfturnier. Außerdem laufen die Vorbereitungen für den 11. Winsener Lions-Adventskalender. Hierfür werden noch dringend Sponsoren und Unterstützer gesucht, damit diesew karitative Erfolgsgeschichte des Lions Clubs Winsen fortgesetzt werden kann unter dem Motto „Trotz Abstandsgebot – Hilfe verbindet“. wa