Rettungswagen des DRK (Symbolbild). Quelle: imago images/Future Image

England: Zwei Schüler nach Busunfall in Klinik

North Hykeham. Bei einem Schulbusunfall in Mittelengland sind mehrere Kinder leicht verletzt worden. Es habe aber keine schweren Verletzungen gegeben, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ein 12-jähriger Junge, der sich einen Arm gebrochen hat, und eine 14-Jährige kamen zur Beobachtung in eine Klinik. Insgesamt waren etwa 60 Kinder und Jugendliche an Bord, als der Bus aus noch ungeklärter Ursache in North Hykeham bei Lincoln von der Straße abkam. Dabei zersplitterten mehrere Scheiben. Die Polizei betonte, entgegen erster Berichte habe sich das Fahrzeug nicht überschlagen.

Die Straße war stundenlang gesperrt. Eltern wurden aufgefordert, nicht zur Unfallstelle zu kommen, sondern ihre Kinder bei der Schule in Empfang zu nehmen.

RND/dpa