Das Model Theresia Fischer.

„GNTM“-Model Theresia Fischer will sich die Beine verlängern lassen

Theresia Fischer war 2019 Kandidatin der Pro-Sieben-Show „Germany’s next Topmodel“. Für den Sieg reichte es nicht, dafür endete die Staffel für die heute 29-Jährige mit einer Hochzeit. Live im „GNTM“-Finale heiratete sie ihren 27 Jahre älteren Partner Thomas Behrend.

Nun macht sie mit einer Operation auf sich aufmerksam: Sie möchte sich die Beine am Unterschenkel um sechs Zentimeter verlängern lassen. „Ich will ein gesundes Anatomiebild haben“, erklärt Fischer gegenüber RTL. „Außerdem kann ich schwierig auf High Heels oder Schlittschuhen laufen, habe Einschränkungen beim Sport, zum Beispiel bei Dehnübungen, und kann die Beine schlecht koordinieren. „Ich kann nicht in die Hocke gehen, falle immer nach hinten um.“

Theresia Fischer: „Oberschenkelknochen werden von innen durchgesägt“

Die Operation, die laut RTL etwa 56.000 Euro kosten soll, findet am Dienstag in Freiburg statt. Nach der OP sollen ihre Beine insgesamt 119 Zentimeter lang sein. „Bei so einer OP werden die Oberschenkelknochen von innen durchgesägt, dann Teleskopstäbe auf beiden Seiten eingeführt, die jeden Tag selbstständig um einen Millimeter verlängert werden“, erklärt das Model.

Für Fischer ist es aber nicht die erste Beinverlängerung. Bereits vor sechs Jahren ließ sie ihre Beine am Oberschenkel um 8,5 Zentimeter verlängern. „Ich wurde in der Schule und auch in der Uni viel gemobbt, habe mich in meiner Haut nicht mehr wohl gefühlt, wurde im wahrsten Sinne des Wortes ‚klein‘ gemacht“, berichtet die Hamburgerin gegenüber RTL. Den Eingriff habe sie bis heute nicht bereut, „weil er mein Selbstwertgefühl unheimlich gestärkt hat.“

RND/nis