Blick in den Kalender: Was ist heute passiert? Quelle: imago images/Shotshop

Kalenderblatt für den 29. Juni – was ist heute passiert?

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für Mittwoch, den 29. Juni 2022: Was geschah heute, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Kalenderblatt: Mittwoch, 29. Juni 2022

26. Kalenderwoche, 180. Tag des Jahres, noch 185 Tage bis zum Jahresende Sternzeichen: Krebs Namenstag: Beata, Gero, Peter, Paul

Historie: Was ist am 29. Juni passiert?

2021 – Die Bundeswehr beendet ihren Afghanistan-Einsatz als Teil der Nato-Mission „Resolute Support“. Im April hatte US-Präsident Joe Biden den Abzug seiner Truppen bis zum 11. September angekündigt. Sie verlassen das Land bereits am 31. August.

2021 – Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft scheidet mit 0:2 gegen England aus der Europameisterschaft aus. Bundestrainer Joachim Löw gibt nach fast 15 Jahren sein Amt ab. Hansi Flick, Ex-Coach des FC Bayern München, übernimmt am 1. August.

2017 – Der Rat für deutsche Rechtschreibung in Mannheim teilt mit, dass es nun auch das Eszett, das „scharfe S“, offiziell als Großbuchstaben gibt. Vor allem für die korrekte Schreibung von Eigennamen in Pässen und Ausweisen sei dies wichtig, so der Rat.

2012 – Die Geburtskirche Jesu und der Pilgerweg in Bethlehem werden von der Unesco als Weltkulturerbe anerkannt. Am 30. Juni erhält das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth (Bayern) den Welterbe-Status. Damit hat Deutschland 37 derart ausgezeichnete Stätten.

2007 – In den USA startet der Verkauf des ersten Apple-Handys iPhone. Das iPhone vereint Mobiltelefon, Internet-Zugang sowie Musik- und Video-Player. Am 9. November startet der Verkauf in Deutschland.

1992 – Der algerische Präsident Mohamed Boudiaf wird in der ostalgerischen Stadt Annaba von einem Offizier mit Beziehungen zu islamischen Fundamentalisten erschossen.

1972 – Der Oberste Gerichtshof der USA erklärt die Todesstrafe in drei konkreten Fällen mit fünf gegen vier Stimmen für verfassungswidrig und lehnt sie als „grausame und unübliche Bestrafung“ ab. 1976 bestätigt das Gericht aber, dass die Todesstrafe unter bestimmten Bedingungen sehr wohl von der Verfassung gedeckt sei.

1967 – Israel übernimmt nach der Eroberung von Ost-Jerusalem im Sechstagekrieg die Verwaltung für die ganze Stadt. Dies ist der erste Schritt für die formelle Annektierung Ostjerusalems, die allerdings erst im Jahr 1980 folgte.

1900 – Die Nobel-Stiftung zur Verwaltung des Stiftungskapitals mit Sitz in Stockholm wird gegründet.

Prominente Geburtstage: Wer wurde am 29. Juni geboren?

1971 – Monika Gruber (51), deutsche Kabarettistin und Schauspielerin (Film „Eine ganz heiße Nummer“, Kabarettprogramm „Wahnsinn!“)

1957 – Maria Conchita Alonso (65), kubanisch-amerikanische Schauspielerin („Caught – Im Netz der Leidenschaft“)

1932 – Ror Wolf, deutscher Schriftsteller („Das nächste Spiel ist immer das schwerste“, „Nachrichten aus der bewohnten Welt“), gest. 2020

1922 – Paul Flora, österreichischer Buchillustrator, Grafiker und Karikaturist, Grafiken „Flora‘s Fauna“, „Wagner, von der Muse geküsst“, zeichnete 1957-1972 für „Die Zeit“, gest. 2009

1902 – Carl Heinz Schroth, deutscher Schauspieler und Regisseur (TV-Serie „Jakob und Adele“), gest. 1989

Prominente Todestage: Wer ist am 29. Juni gestorben?

1982 – Pierre Balmain, französischer Modeschöpfer, gründete 1945 sein Pariser Modehaus, das er bis zu seinem Tod leitete, geb. 1914

1967 – Jayne Mansfield, amerikanische Schauspielerin („Sirene in blond“, „Sheriff wider Willen“, „Schlagerpiraten“), geb. 1933

RND/dpa