Blick in den Kalender: Was ist heute passiert? Quelle: imago images/Shotshop

Kalenderblatt für den 30. Juni – was ist heute passiert?

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für Donnerstag, den 30. Juni 2022: Was geschah heute, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Kalenderblatt: Donnerstag, 30. Juni 2022

26. Kalenderwoche, 181. Tag des Jahres, noch 184 Tage bis zum Jahresende Sternzeichen: Krebs Namenstag: Bertram, Donatus, Erentrud, Otto, Theobald

Historie: Was ist am 30. Juni passiert?

2017 – Betreiber von öffentlichen WLAN-Hotspots müssen künftig keine rechtlichen Unsicherheiten mehr befürchten. Der Bundestag beschließt dafür eine Änderung des Telemediengesetzes. Die sogenannte Störerhaftung ist damit weitgehend vom Tisch. Die Gesetzesänderung tritt am 13.10.2017 in Kraft. Bis dahin konnten die Betreiber dafür belangt werden, wenn Hotspot-Nutzer etwa urheberrechtlich geschützte Inhalte illegal über ihr WLAN-Netz heruntergeladen haben.

2017 – Nach jahrzehntelangem Ringen sagt der Bundestag Ja zur Ehe für homosexuelle Paare. Mit einer Mehrheit von SPD, Linken und Grünen sowie knapp einem Viertel der CDU/CSU-Fraktion beschließt das Parlament die völlige rechtliche Gleichstellung von Lesben und Schwulen.

2012 – Die WestLB wird nach hohen Verlusten und milliardenschweren Rettungspaketen, wie mit den europäischen Wettbewerbshütern vereinbart, in drei Teile zerschlagen.

2012 – Nach mehr als 250 Jahren verabschiedet sich das Saarland mit einem Festakt endgültig vom Steinkohle-Bergbau.

2002 – Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft verpasst durch ein 0:2 gegen Brasilien in Japan ihren vierten Weltmeister-Titel. Für Brasilien ist es der fünfte Titelgewinn.

1994 – Bei einem Testflug stürzt ein Airbus vom Typ A330 in der Nähe von Toulouse ab. Die siebenköpfige Besatzung kommt ums Leben.

1922 – In Berlin wird Ernst Tollers Drama „Die Maschinenstürmer“ uraufgeführt. Der Autor kann an der Aufführung nicht teilnehmen, da er wegen Beteiligung an der Münchener Räteregierung noch in Festungshaft sitzt.

1894 – Die Tower Bridge, eine Straßenbrücke über die Themse, wird in London eröffnet.

1377 – Der Grundstein des Ulmer Münsters wird gelegt.

Prominente Geburtstage: Wer wurde am 30. Juni geboren?

1957 – Silvio Orlando (65), italienischer Schauspieler („Il papà di Giovanna“, „Das Zimmer meines Sohnes“)

1947 – Thomas Ganske (75), deutscher Medienmanager, Geschäftsführer Jahreszeiten Verlag 1979-2015

1942 – Friedrich von Thun (80), österreichischer Schauspieler und Produzent (Hauptrolle in der ZDF-Krimireihe „Die Verbrechen des Professor Capellari“, „Schindlers Liste“, „Das Erbe der Guldenburgs“)

1942 – Klaus Renft, deutscher Rockmusiker, gründete 1958 die Klaus Renft Combo, gehörte in den 70er Jahren bis zum Verbot 1975 zu den beliebtesten Rockgruppen der DDR („Zwischen Liebe und Zorn“), gest. 2006

1932 – Mongo Beti, kamerunischer Schriftsteller („Sonne Liebe Tod“), gest. 2001

Prominente Todestage: Wer ist am 30. Juni gestorben?

2017 – Simone Veil, französische Politikerin, Gesundheitsministerin 1974-1979 und 1993-1995, Präsidentin des Europaparlaments 1979-82, Prinz-von-Asturien-Preis 2005, geb. 1927

2012 – Izchak Schamir, israelischer Politiker, Ministerpräsident 1986-92 und 1983-84, geb. 1915

RND/dpa