Das Gewitter im US-Staat Washington, D. C. kostete zwei Menschen ihr Leben. Quelle: IMAGO/NurPhoto

Blitz tötet zwei Menschen im Park vor dem Weißen Haus

Beim Einschlag eines Blitzes in einem Park vor dem Weißen Haus in der US-Hauptstadt Washington sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Bei den Todes­opfern handelte sich um einen 76-Jährigen und eine 75-Jährige aus dem US-Bundesstaat Wisconsin, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Zwei weitere Menschen seien bei dem Unwetter am Donnerstag­abend (Ortszeit) schwer verletzt worden. Der Sender CNN berichtete, die Opfer hätten unter einem Baum im Lafayette-Park Schutz vor dem heftigen Gewitter gesucht.

Die Sprecherin des Weißen Hauses, Karine Jean-Pierre, äußerte sich „erschüttert über den tragischen Verlust von Menschen­leben nach dem Blitz­einschlag im Lafayette-Park“. Jean Pierre teilte weiter mit: „Unsere Herzen sind bei den Familien, die Angehörige verloren haben, und wir beten für diejenigen, die noch um ihr Leben kämpfen.“

dpa/RND

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter.