Anzeige
Wolodymyr Selenskyj Quelle: Pool Philip Reynaers/BELGA/dpa

Ukraine fordert „Nürnberger Prozesse“ gegen Russen

Russland setzt seinen Krieg gegen die Ukraine fort. Täglich gibt es neue Berichte über Gefechte und Zerstörungen und mutmaßliche Kriegsverbrechen in ukrainischen Städten.

Nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks wurden seit Kriegesbeginn etwa 14 Millionen Menschen aus ihren Häusern vertrieben – das entspräche der größten Vertreibung seit Jahrzehnten. Die Lage ist immer wieder unübersichtlich, gesicherte Informationen, Bilder und Videos kommen nur spärlich an die Öffentlichkeit.

Krieg gegen die Ukraine: Verfolgen Sie hier die aktuellen Entwicklungen im Liveblog

Am 24. Februar hat der russische Überfall auf die Ukraine begonnen. In diesem Liveblog finden Sie alle wichtigen Entwicklungen.

RND/fw/ka/ch/jst/AP/dpa